Besucherzaehler

Freitag, 16. Oktober 2015

Freiburg

Der Stellplatz an der Bissierstraße ist 2 km von der Innenstadt entfernt. Man kann einfach zu Fuß gehen oder mit der Straßenbahn ins Zentrum fahren.

Im nahegelegenen Park konnten wir mit den Hunden sehr schön spazieren gehen.

links und mitte: Herz-Jesu-Kirche — rechts: das Martinstor

Das in der Kaiser-Joseph-Straße gelegene Martinstor war früher bündig in die Freiburger Stadtmauer eingefügt.
Das Martinstor ist der ältere der beiden noch erhaltenen Tortürme aus Freiburgs erster Stadtbefestigung, die zu Beginn des 13. Jahrhunderts angelegt wurde.
Im Jahr 1901 wurde das Tor im Stil des 15. Jahrhunderts ausgebaut und auf eine Höhe von 60 Metern vergrößert.

Das Historisches Kaufhaus wurde zwischen 1520 und 1532 errichtet und ist das erste Freiburger Kaufhaus für Warenumschlag und Zollabwicklung.
Die Wappen und der Figurenschmuck stellen eine Reverenz an das Haus Habsburg dar. Der Balkon wurde erst 1550 angefügt.

Auf dem Freiburger Münstermarkt herrscht wochentags rund um Freiburgs Wahrzeichen buntes Treiben.
Ich konnte am Stand mit den getrockneten Früchten und Nüssen nicht widerstehen ...

In der Portalvorhalle des Münsters zeigen die Figuren das Gleichnis von den Klugen und Törichten Jungfrauen, das zur Thematik des Weltgerichtes gehört.
Niemand weiß, wann der 'Bräutigam' ruft - und so stehen die Klugen Jungfrauen auf der linken Seite für die, die 'bereit' sind
und denen am Jüngsten Tag Einlass in die Himmelspforte gewährt wird. Selbstbewusst lächeln sie und präsentieren stolz ihre Öllampen.
Die Törichten auf der rechten Seite jedoch werden abgewiesen. Die Hände mit den leeren Öllampen sind nach unten gesunken.

Das Freiburger Münster, auch "Münster Unserer Lieben Frau" genannt,
wurde in den Jahren von ca. 1200 bis offiziell 1513
im romanischen und größtenteils römischen Stil erbaut.

Abendmahlszene mit lebensgroßen Figuren

Das "Haus zum Walfisch" wurde im 16. Jhdt. erbaut.

Das Krokodil

Aus Stein steht hier das Krokodil
Mit breitem Maul, doch nicht vom Nil
Schaut raus aus dem Gewerbebach
Schaut raus zum Hause Himmelsbach
Sieht euch und uns und denkt sich viel.


Keine Navigationsleisten am Bildschirmrand?
Sorry, hier gehts zur Navigation